Herzlich Willkommen auf der Homepage des TuS 1902 Lippertsgrün e.V.!


Der mit rund 350 Mitgliedern stärkste Ortsverein bietet in mehreren Abteilungen aktiven Mitgliedern jeden Alters Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung. Sportlich passive finden bei regelmäßigen gesellschaftlichen Veranstaltungen in der Dorfgemeinschaft gute Unterhaltung.

Die Fußballabteilung lädt ein, in einer der Seniorenmannschaften mitzuspielen. Da sich auch unsere Ortschaft und insbesondere unser Verein dem demographischen Wandel nicht entziehen kann, sind wir um Nachwuchssportler stets bemüht, um das rege Vereinsleben aufrechtzuerhalten. Daher würden wir uns vor allem über nachrückende, junge Fußballer freuen, die sich ebenso wie unsere Kicker für den Fußballsport begeistern können. Das umsichtige Bemühen um den Nachwuchs, die Hoffnung auf Neuzugänge und vor allem die vorbildliche Kameradschaft unter den Aktiven berechtigen zu dem Wunsch, zukünftig den Wiederaufstieg in die Kreisklasse zu erreichen. Der Grundstock dafür wurde im Jahr 2006 mit der Gründung einer Spielgemeinschaft mit unseren Fußballerkameraden der SV Marlesreuth gelegt.

Auch in der Schützenabteilung zeichnen sich Erfolge der vorbildlichen Jugendarbeit ab. Alle Altersgruppen können sich in der vereinseignen Schießanlage im Schießsport betätigen oder sich bei den Rundenwettkämpfen im sportlichen Wettkampf messen. Mehrere Mannschaften beteiligen sich derzeit daran. Höhepunkt ist das alljährliche Hauptschießen mit dem Schützenfest, bei dem der Jungschützenkönig und der Schützenkönig ausgeschossen und proklamiert werden. Vereinsinterne Schießveranstaltungen wie z.B. das Sauschießen oder das Abschießen oder aber auch die Organisation eines Biathlons sind gesellschaftliche Höhepunkte, an denen sich jedes Mitglied und jeder Sportfreund beteiligen können.

Die Karnevalsabteilung – die jüngste Abteilung – bietet tanzbegeisterten jungen Leuten die Möglichkeit zu aktivem Tun. Hier können Kinder ab 4 Jahren in der Purzelgarde, von 8 bis 10 Jahren in der Jugendgarde, von 11 bis 14 Jahren in der Juniorengarde und ab 15 Jahren in der großen Garde tanzen. Auch Tanzmariechen und Tanzpaar stehen von klein auf in der Ausbildung. Ihr Können stellen die jungen Leute bei Tanzturnieren sowie bei den Prunksitzungen des Vereins unter Beweis. Mit ihren hervorragenden Schau- und Marschtänzen machen sie unseren Ort in weitem Umkreis bekannt. Aber auch Hobbytänzer und andere Karnevalsfreunde können sich z.B. im Männerballett oder als schlagfertige Büttenredner unter Beweis stellen.

Beim "TuS" bieten die vereinseigene Mehrzweckhalle, der Fußballplatz, der Turnplatz, die Schießanlage und das Sportheim ideale Voraussetzungen zum Trainieren, zur sportlichen Betätigung und nicht zuletzt zum geselligen Beisammensein. All diese Anlagen wurden von Mitgliedern in mühevoller, jahrzehntelanger Eigenleistung geschaffen. Das Sportheim, das unter Eigenbewirtschaftung von Mitgliedern betrieben wird, wurde zum gesellschaftlichen Mittelpunkt unseres Dorfes. Auch andere Ortsvereine haben hier eine Heimstatt gefunden.